Q2E-Modell

Das in der Nordwestschweiz entwickelte Qualitätssicherungssystem “Qualitätsevaluation und Qualitätsentwicklung auf der Sekundarstufe 2 (Q2E = Qualität durch Evaluation und Entwicklung)” zielt darauf ab, Schulen bei der Erarbeitung von Qualitätsstandards und von Instrumenten zur systematischen Schulevaluation zu unterstützen. Darüber hinaus soll es dazu beitragen, schulische Evaluations- und Feedbackprozesse zu systematisieren und ein schulspezifisches Qualitätsmanagementsystem aufzubauen.

Das Instrument hat den Anspruch, die zentralen Qualitäten einer guten Schule in eine übersichtliche, griffige und handhabbare Form zur Darstellung zu bringen und für eine umfassende, möglichst ganzheitliche Qualitätswahrnehmung und -reflexion der Schule zugänglich machen. In dieser Absicht wurde der Erarbeitung einer plausiblen und konsensfähigen Strukturierung des komplexen Wahrnehmungs- und Reflexionsgegenstandes “Schule” ein besonders hoher Stellenwert zugedacht. Q2E geht von folgenden fünf Hauptkomponenten eines ganzheitlichen Qualitätsmanagementsystems aus:

Weiterführende Literatur:

Peter Steiner / Norbert Landwehr
Das Q2E-Modell –Schritte zur Schulqualität.
h.e.p. verlag
Bern (CH) 2003
http://www.hep-verlag.ch/shop/index.php?cmd=detail&article_id=206